VERFÜGBARE TERMINE

TRIGGERPUNKTTHERAPIE IN WINTERTHUR

Ein Triggerpunkt bezeichnet eine kleine Muskelverkrampfung, die sich oft wie ein Knoten oder Kügelchen anfühlt und bei Druck schmerzhaft reagiert.

Wenn ein Muskel angespannt wird, verhärtet er sich normalerweise bis in die Faserebene hinein und entspannt sich anschließend wieder vollständig. Bei einer Verkrampfung hingegen bleiben die kleinsten Muskelfaserbereiche, die Sarkomere, hart und ein Triggerpunkt entsteht.

Diese Verspannung wirkt sich nicht nur lokal aus, sondern kann auch Schmerzen in entfernten Körperbereichen verursachen. So können beispielsweise Rückenschmerzen ihre Ursache in Schmerzpunkten in den Bauchmuskeln haben. Unsere erfahrenen Therapeut*innen bei Origin können Triggerpunkte aufspüren und durch gezielte Massage und Druckbehandlung lösen, um Schmerzen zu lindern und Beweglichkeit wiederherzustellen.

Um eine Triggerpunkttherapie zu buchen, wähle «Triggerpunkt Therapie» als Methode im Online Buchen Tool aus.

VERFÜGBARE THERAPEUT*INNEN

Wähle deine Zusatzversicherung
Alle Standorte
Wähle eine Behandlungsmethode
Wähle die gewünschte Druckstärke?

Für diese Anfrage gibt es keine Therapeut*in

PREISE TRIGGERPUNKTTHERAPIE WINTERTHUR

45 min. 115 CHF
60 min. 135 CHF
75 min. 162 CHF
90 min. 192 CHF

 

 

 

Deckung der Zusatzversicherung 50%-90%.

Die meisten Zusatzversicherungen beteiligen sich an den Kosten einer Massage. Gehe auf unsere Seite “Krankenkasse”, wähle deine Zusatzversicherung aus und sieh, welche Therapeut*innen wo anerkannt sind.

Es ist keine Verordnung vom Arzt nötig.

ZUSATZVERSICHERUNG CHECKEN

Welche Wirkungen hat die Triggerpunkttherapie?

Die Triggerpunkttherapie wirkt helfend bei:

  • Abtransport von Stoffwechselprodukten
  • Lokal stark verbesserte Durchblutung bis zu 500%

Dabei sucht der Therapierende bei der Schmerzbehandlung gezielt nach dem am stärksten schmerzenden Punkt im belasteten Muskel. Dies kann häufig der Ort sein, an dem der Nerv in den Muskel eintritt.

Durch starken Druck oder kreisende Fingerbewegungen auf dem verhärteten Bereich des Muskels wird die Durchblutung gefördert. Ziel ist es, den Stoffwechsel des Muskels anzuregen und ihn zur Entspannung zu bringen.

Das Ergebnis sollte eine verbesserte Durchblutung des Muskels und eine Linderung der Schmerzen im betroffenen Bereich sein. Eine abschließende Massage des betroffenen Körperteils fördert die Entspannung weiter.

Obwohl die Triggerpunkttherapie häufig schmerzhaft sein kann, führt sie in der Regel zu einer Erleichterung ohne unerwünschte Nebenwirkungen.

Bei welchen Beschwerden kann die Triggerpunkttherapie helfen?

Bei folgenden Problemen kann die Triggerpunkttherapie helfen:

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Schwindel
  • Schulterschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Schleudertrauma
  • Brustschmerzen (Engegefühl)
  • Golferellenbogen oder Tennisarm
  • Hexenschuss
  • Achillessehnenschmerzen
  • Sehnenansatzentzündung
  • Arthrose
  • Tinnitus, Ohrensausen, Hörsturz
  • Diversen chronischen Leiden
  • Verdauungsbeschwerden

Eine Behandlung kann bei vielen Beschwerden eine heilende oder unterstützende und schmerzlindernde Wirkung entfalten. Die Triggerpunkttherapie kann bei all diesen Schmerzen sowie Haltungsproblemen und Überlastungen eine wirksame Behandlung bieten. Durch das Lösen von Triggerpunkten können die Muskeln wieder entspannen und normal bewegt werden. Eine gesunde Haltung wird erneut möglich und langfristig können Schmerzen vermieden werden. Unsere erfahrenen Therapeut*innen bei Origin können durch gezielte Massage und Druckbehandlung Triggerpunkte aufspüren und behandeln.

Wie ist der Ablauf einer Triggerpunkttherapie?

  1. Zu Beginn der Behandlung führt dein*e Therapeut*in eine umfangreiche Anamnese durch. Alle Informationen, die zur Behandlung deiner Problematik wichtig sind, werden eingeholt. Die Anamnese kann zwischen 5 und 20 Minuten dauern, je nach Komplexität deines Anliegens.
  2. Nach der Anamnese beginnt die Behandlung. Der Therapeut verlässt kurz das Zimmer, damit du ungestört die Körperpartien, die behandelt werden, entkleiden und dich auf der Massageliege einrichten kannst.
  3. Die Therapeutin fokussiert sich auf deine Problematik und wendet verschiedene Techniken an. Während der Behandlung seid ihr im Austausch, zum Beispiel darüber, ob der Druck stark genug ist, ob die Technik Schmerzen verursacht oder ob der Therapeut die Triggerpunkte trifft. Deine Therapeutin und du sollen als Team zusammenarbeiten.
  4. Nach der Behandlung besprecht ihr, wie viele Behandlungen es für deine Problematik brauchen wird und vereinbart den nächsten Termin.

Was ist der Unterschied zwischen einer Triggerpunkttherapie und einer Medizinischen Massage?

Die medizinische Massage und die Triggerpunkttherapie sind zwei unterschiedliche Therapieansätze. Während die Triggerpunkttherapie gezielt an schmerzhaften Knotenpunkten im Muskel ansetzt, um diese zu lösen, hat die medizinische Massage ein breiteres Anwendungsspektrum. Sie kann zur Entspannung und Lockerung der Muskulatur sowie zur Förderung der Durchblutung eingesetzt werden. Die medizinische Massage kann auch bei chronischen Schmerzen und Verspannungen eingesetzt werden, während die Triggerpunkttherapie eher bei akuten Beschwerden und Schmerzen zum Einsatz kommt. Zudem ist die Triggerpunkttherapie oft schmerzhaft, während die medizinische Massage sanfter und angenehmer für den Patienten ist.

Dauer & Buchung

Eine Triggerpunkttherapie bei Origin Massage dauert in der Regel zwischen 45 und 75 Minuten. Es hängt von deinem Anliegen ab, wie viel Zeit gebraucht wird. Falls du dir unsicher bist, kontaktiere uns per Telefon unter +41 76 76402 26, oder per E-Mail info@origin-massage.ch, wir beraten dich gerne.

TERMIN BUCHEN

  1. Online Buchen
  2. Whatsapp
  3. Anruf
  4. Email

ANGEBOTS ÜBERSICHT