ONLINE-BUCHEN
Menü
VERFÜGBARE TERMINE
AKTUELLES & ANGEBOTE

GANZHEITLICHE MASSAGE IN ZÜRICH UND WINTERTHUR

In der ganzheitlichen Massage bezieht die Therapeutin alle Ebenen (Körper, Geist und Seele) mit ein. Die ganzheitliche Massage unterscheidet sich von Therapeut zu Therapeut, je nach fachlichem Hintergrund.

Das Ziel der ganzheitlichen Massage ist es, Ihre Problematik / Ihr Anliegen ganzheitlich – auf der körperlichen, der geistigen und der energetischen Ebene – zu behandeln.

WIE IST DER ABLAUF DER GANZHEITLICHEN MASSAGE?

Unsere Therapeuten sind einzigartig… und so auch ihre Art zu therapieren. Da die meisten unserer Therapierenden, die eine ganzheitliche Massage anbieten, verschiedene Techniken und Ansätze gelernt haben, ist es schwer, den Ablauf der ganzheitlichen Massage einheitlich zu definieren. Darum haben wir unsere Therapeutinnen gebeten, ihre Interpretation und ihren Ablauf dieser Massage genau zu definieren. So kannst du dir genau die Therapeutin aussuchen, die zu dir passt.

Cover Image
ANGELIKA
Cover Image
VERONIKA

ANGELIKA

Wie definierst du die ganzheitliche Massage?

Ganzheitliche Massage setzt für mich da an, wo es nicht nur um muskuläre Verspannungen geht. Sie setzt da an, wo Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Verdauungsprobleme einen tieferen Grund haben, der oft mit dem emotionalen und psychologischen Wohlbefinden der Person verknüpft ist.

Sie eignet sich für Menschen, die mehr als eine manuelle Massage suchen. Meine ganzheitliche Massage ist eine Verbindung aus energetischen und manuellen Methoden, welche meinen Klienten dabei helfen können, ihr Wohlbefinden zu verbessern und sich in sich selbst zu verwurzeln. Es geht darum, Stabilität im Leben zu gewinnen, zu sich selbst zurückzufinden und wieder einen Zugang zu den eigenen inneren Ressourcen zu finden.

Die ganzheitliche Massage fördert die Selbstwahrnehmung: Was sind meine Bedürfnisse? Was brauche ich gerade? Was fehlt mir im Moment eventuell?  

 

Ich habe Menschen schon bei vielen Thematiken begleitet: Durch Lebenskrisen, durch Phasen der beruflichen Neuorientierung, durch persönliche Wachstumsprozesse und Umbrüche sowie während schwieriger Zeiten, welche zum Beispiel durch den Verlust eines Liebsten ausgelöst wurden.  

Wie ist der Ablauf einer ganzheitlichen Massage bei dir?

Wir beginnen mit einem Erstgespräch

In der Regel dauert eine Behandlung dieser Art 90 Minuten. Ist es unser erster Termin, beginnt die Behandlung mit einem ausführlichen Erstgespräch. Dies kann zwischen 15 und 20 Minuten lang sein. Darin besprechen wir deine momentanen Lebensumstände. Wie viel Schlaf bekommst du? Wie ernährst du dich? Wie ist deine Verdauung? Machst du Sport und, wenn ja, welchen? Wie viel Stress hast du und wie schaut deine Work-Life-Balance aus?

Ich frage dich auch, was dich im Moment beschäftigt. Gibt es eine persönliche Thematik, mit der du dich im Moment auseinandersetzt? Durch dieses Gespräch möchte ich herausfinden, was du gerade brauchst und was du durch die Behandlung erreichen möchtest.

Je nach deinem Anliegen stelle ich gezielte Fragen, um die Behandlung so wirksam wie möglich gestalten zu können und möglichen Ursachen auf den Grund zu gehen.

Außerdem besprechen wir, wie tief du in gewisse Anliegen hineingehen möchtest. Die ganzheitliche Massage kann oft angestaute Emotionen triggern und wir klären ganz klar ab, wie wir gemeinsam mit diesen während der Behandlung umgehen wollen.

 

Als nächstes…

Oft beginne ich Behandlungen mit einer Atemübung. Dies kann dir dabei helfen, vollkommen im Raum anzukommen und im Hier und Jetzt zu sein.

Danach gehe ich mit dir in den ersten Kontakt. Ich wandere mit meinen Händen über Meridiane und Chakren und spüre ganz intuitiv, zu welcher Körperstelle es mich hinzieht. Ist es dein Bauch, dein Brustkorb, oder sind es deine Füsse? Ich lasse mich von meinem Instinkt leiten und merke meist schnell, welche Organe, Chakren oder Meridiane mich anziehen. Dies deutet meist auf eine Blockade im jeweiligen Bereich hin und ich beginne dort intuitiv zu arbeiten.

Instinktiv vereine ich dann verschiedene Techniken, zum Beispiel aus dem Shiatsu, der Klassischen Massage oder der Faszientherapie. Eventuell öffne ich Chakren oder löse Blockaden der Meridiane auf. Lösen sich Blockaden und starke Emotionen kommen hoch, bin ich da, mit dir, und wir geben ihnen dafür den Raum. Alles darf sein.

 

 Am Ende der Behandlung…

Ich beende die Behandlungen damit, dass ich nochmal dort Energie hinleite, wo du es gerade brauchst. Am Ende der Behandlung lasse ich dich noch ca. 5 Minuten ruhen, damit du die Wirkungen der Massage voll und ganz wahrnehmen kannst. Ich gehe aus dem Raum und du kannst ganz für dich sein. Danach führen wir noch einmal ein ca. 10-minütiges Gespräch: Wie erging es dir während der Behandlung? Wie fühlst du dich jetzt?

Zusammen entscheiden wir, wann du zur nächsten Behandlung kommst. Entweder wir machen direkt einen Termin ab oder du gehst erst einmal nach Hause, lässt die Massage nachwirken und meldest dich dann wieder, wenn es sich für dich richtig anfühlt.

Ich gebe auch gerne Tipps mit, die dir bei deinem Anliegen helfen können. Diese Tipps können sich um deine Ernährung oder deinen Lebensstil drehen oder auch ganz spezifische Empfehlungen sein wie Tees oder ätherische Öle, welche zu deinem Anliegen passen.

Wie viele Behandlungen braucht es in der Regel?

Dies kann sich je nach Bedürfnis unterscheiden. Will eine Klientin an einem akuten Anliegen arbeiten, dann kommt diese Person 4-5 Mal innerhalb von zwei Monaten.

Ich habe aber auch einige Klienten, die seit 1 ½ Jahren regelmässig zu mir kommen, weil ihnen die ganzheitliche Massage einfach gut tut. Die Behandlungen helfen ihnen dabei, in einen Kontakt mit sich selbst zu gehen, sich Zeit für sich zu nehmen und zu sich zu finden. Sie bieten eine Plattform, um sich mit sich selbst zu verbinden.